Post Date Mai 28

Der Querklang am Berghang am 3. Juni 2016 um 20 Uhr in der Evangelischen Bergkirche : Tango Nuevo mit Norbert Kotzan, Marcelo Paletta und Michael Schneider.

Viele Zuhörer, ebenso unsere konzertierenden Gäste schätzen und lieben die Akustik der Evangelischen Bergkirche Schlierbach. Der Raum lässt sich leicht mit Klang füllen, ohne wie in grösseren Kirchenräumen zu verschwimmen. Gleichzeitig verwöhnt ein kleiner Echoeffekt das Ohr. Wenn die Kirche voll ist, dann schadet es nichts. Wenn sie weniger gut besucht ist, kann sich niemand einsam fühlen.
IMG_6412
Die Musiker von arkestra convolt erleben dies immer wieder so wie eben beschrieben und alle Beteiligten, arkestra convolt sowie unsere Gäste engagieren sich immer wieder in diesen Konzerten auch für den Erhalt dieser Kirche, einem immer noch etwas verwaisten Kleinod.
Einer dieser Verfechter ist der Bandoneon Virtuose Norbert Kotzan, der am 3. Juni zum zweiten mal mit Michael Schneider einen Tango Nuevo Abend präsentiert.
IMG_6413

Post Date Mai 20

ViolaBaSoniKa – bisher ungehörte sonische Phänomene aus der Tradition des klassischen Streichtrios – im Querklang am Berghang am 27.5.2016.

ViolaBaSoniKa
Sora Park, Viola
Michael Schneider, Violoncello, Kontrabass
Uli Johannes Kieckbusch, Stimme, Harmonika, Toy Piano

Ein Streichtrio besteht üblicherweise aus Violine, Viola und Violoncello. Bei ViolaBaSoniKa
wird die Violine durch eine Mundharmonika ersetzt, was bisher so nie (ViolaBaSoniKa) zu
hören war. Hin und wieder kommt auch das Cello zu Einsatz, doch meistens wird stattdessen
der Bass verwendet (ViolaBaSoniKa). Somit ist es nur die Viola, die die Verbindung zum
klassischen Streichtrio hält und deshalb als einziges Instrument unabgekürzt im Ensemblenamen
vertreten ist (ViolaBaSoniKa). Aber der Begriff „Mundharmonika“ ist ja auch viel zu
lang, so dass es nur die letzten vier Buchstaben schafften, in den Ensemblenamen
aufgenommen zu werden. (ViolaBaSoniKa).
Diese drei Instrumente vermögen es, bisher ungehörte akustische (sonic) Phänomene
entstehen zu lassen (ViolaBaSoniKa), und wenn Sie denken, Sie haben nun alles gehört,
haben die drei immer noch ein Ass im Ärmel (ViolaBaSoniKa), dann legt z.B. der
Mundharmonikaspieler sein Instrument zur Seite und fängt an zu singen.
Alle Kompositionen stammen von Uli Johannes Kieckbusch, der im Kreis Karlsruhe aufwuchs
(ViolaBaSoniKa) und nun aber schon seit vielen Jahren am Fuße der schwäbischen Alb lebt.
Er will sich auf keinen Stil festlegen, sondern nutzt dieses Trio als Laboratorium
(ViolaBaSoniKa) für ganz unterschiedliche Klanglandschaften. Und hier erfährt man auch,
warum das Strichtrio so populär geworden ist: Drei Stimmen reichen, um einen ganzen
Klangkosmos zu entfalten. Tango und Blues, Orient und Okzident, Balkan und Ball-Ikon,
Humor und Melancholie, alles kein Widerspruch, sondern eine ganz organische Verbindung

Post Date Mai 8

Das Trio “ ViolaBaSonika “ im neuen Querklang am mit Sora Park, Uli Johannes Kieckbusch und Michael Schneider am 27. Mai 2016 um 20 Uhr.

Am 27. Mai 2016 wiederholen wir ein dieses Trio Konzert. Das erste Konzert 2015 war ein grosser Erfolg und Sora Park steht uns nur noch in 2016 zur Verfügung. Was liegt da näher, als ihren satten Viola Klang noch einmal ausgiebig zu geniessen. Leider muss Sora Park sich nun um ihre berufliche Zukunft kümmern. Damit musste der Querklang am Berghang seit seiner Gründung 2012 immer wieder abfinden: Die Begeisterung junger Talente braucht irgendwann auch den beruflichen Halt. Freuen Sie sich mit uns auf das Abschlusskonzert mit Sora Park, Viola – Uli Johannes Kieckbusch, Harmonika, Stimme, Toy Piano und Michael Schneider, Kontrabass.
IMG_6362
IMG_6334IMG_6343

Post Date Apr 30

Weltmusik in Heidelberg – Konzertvorschau der Querklang-Konzerte bis Februar 2017.

Querklang am Berghang – Konzertvorschau bis Februar2017
Evangelische Bergkirche Schlierbach, Wolfsbrunnensteige 7
jeweils 20 Uhr, Eintritt frei, Spenden erwünscht

27.5.2016 –ViolaBaSonika – Die Tangowelt des Harmonika Virtuosen Uli Kieckbusch mit Sora Park, Viola und Michael Schneider

3.6..2016 – Tango Nuevo mit Norbert Kotzan, Bandoneon, Marcelo Paletta, Gesang und Michael Schneider

8.7.2016
– Lyrik Kontra Bass „ Der Flügelflagel gausert „ Stefan Hölscher und Michael Schneider

15.7.2016 – Die Tangosensations von Astor Piazzolla für Bandoneon und Streichquartett

16.9.2016 – Paulina Tyszka, Gesang Neue Musik, Freie Gesangsimprovisation mit arkestra convolt

21.10.2016 – Vierter Geburtstag der Konzertreihe mit arkestra convolt, Paulina Tyszka – Gesang, Dorle Ferber – Gesang, Violine und einem Didgeridoo Virtuosen.

18.11.2016 – Texte von und mit Yasmina El-Boazatti mit Musik von David Loeb für Cello und Kontrabass. Walter Pfundstein und Michael Schneider.

16.12.2016 – Still und weit – ein Zyklus weihnachtlicher Lieder mit Klavier, Cello und Improvisationen darüber mit Uli Kieckbusch und Michael Schneider.

20.1.2017 – Neujahrs Querklang mit arkestra convolt im 5. Jahr.

17.2.2017
– Olga Magidenko, ein weiteres Porträtkonzert mit neuen Uraufführungen.

Post Date Apr 26

Uli Kieckbusch – Komponist – Harmonika Virtuose und ein guter Freund: arkestra convolt heisst ihn willkommen am 29. April 2016 im Querklang am Berghang.

Bilder ohne Worte für unseren Freund und Hauskomponisten.

Image 05.04.16 at 22.52 (1)

Image 05.04.16 at 22.51 (7)

Lieber Uli, der Zufall hat uns zusammengeführt. Das ist schon einige Jahre her. Inzwischen ist so viel und so viel Schönes geschehen – Michael Schneiders musikalischer Horizont schimmert durch dich so facettenreich wie der Atlantische Ocean im Sonnenuntergang. Schön, dass du wieder Zeit für ein Konzert mit arkestra convolt und friends hast.